Eine Gemeinde im Bergsartel Libavské sedlo unter dem Gebirge Vraní hory, die nicht weit von der Staatsgrenze nach Polen ligt. Erste Erwähnungen stammen vom Jahre 1289. Das haupte architektinische Denkmal ist die Spätbarockkirche vom Jahre 1769. Das Altarbild malte A. Donath.
TOPlist